Auszeit

Tommie Goerz - AuszeitWeil Kriminalkommissar Friedo Behütuns wieder einmal den Mund nicht halten konnte und ein Journalist seine Tiraden über Politik und Gesellschaft auch noch veröffentlicht hat, wird er von seinem Chef zu einer Zwangsauszeit verdonnert. Sechs Wochen …! Aus einer Bierlaune heraus fährt er nach Frankreich und mietet sich in der Bretagne ein Haus am Meer. Mit der Idylle dort aber ist es schnell vorbei. Im Nachbarort Kercambre werden die Leichen zweier Nürnberger Urlauber gefunden. Für die französische Polizei ist rasch klar: Es ist die Tat bretonischer Separatisten. Behütuns jedoch lässt vom Feriendomizil aus seine Kollegen daheim im Umfeld der Opfer herumschnüffeln, und plötzlich tut sich ein völlig neuer Verdacht auf – mit Spuren, die bis zur Besatzung Frankreichs und in die jüdisch-deutsche Vergangenheit zurückreichen …


Bei buchhandel.de bestellen | Bei ars vivendi bestellen



bis zur letzten Seite spannend«
»virtuos«
»packend erzählt«
»mit reichlich hintergründigem Humor«
(Nürnberger Zeitung)

packende Geschichte mit historischen Bezügen«
(Nürnberger Nachrichten )

Ein spannender Krimi«
(Nürnberger Nachrichten )

“Auszeit” kann da durchaus mithalten.«
Steffen Radlmaier, Nürnberger Nachrichten, im Vergleich von “Auszeit” mit dem Bestseller “Bretonische Verhältnisse” von Jean-Luc Bannalec


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


eins × 2 =

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>