Sandmann

Tommie Goerz - Sandmann CoverKraftshof, Nürnberg: Als ein Mann abends nach Hause kommt, findet er seinen Sohn erstochen im eigenen Blut liegen. Seine Frau verstirbt kurz darauf ebenfalls an ihren schweren Stichverletzungen. Die Tat ist erst wenige Minuten zuvor geschehen … und an der Garderobe lässt eine Spieluhr ihr Schlaflied erklingen, den Sandmann. Eine Botschaft? Später findet man am Tatort winzige Spuren von Sand … Bei Behütuns’ Suche nach dem Täter tun sich Abgründe in der Familie der Opfer auf. Und immer wieder begleitet den Kommissar das Schlaflied: Wenn es Nacht wird, wenn es Nacht wird, und die Lampe ausgemacht wird, zieht der Sandmann durch die Stadt …


 
Bei ars vivendi bestellen | Bei buchhandel.de ansehen
 


Meier

Tommie Goerz - Meier BuchcoverSie hatten ihm alles genommen. Leben, Arbeit, Wohnung, Freunde, Kollegen, seinen Ruf. Zehn Jahre hatten sie ihm gestohlen. Für nichts.” Ein Jahrzehnt saß Meier unschuldig im Knast, verurteilt für einen Mord, den er nicht begangen hat. Nun kommt er, der alles verloren hat, wieder frei. Doch er ist kein gebrochener Mann, er hat die Zeit gut genutzt. Hat die anderen studiert, hat genau zugehört, was sie getan haben und wie. Und er hat Kontakte geknüpft zur Unterwelt. Das Gefängnis war seine Hochschule für das Leben danach. Er hat einen Plan, wie er nach dem Knast wieder auf die Beine kommt. Und dann, zufällig, trifft er auf den Polizisten, der ihn damals eingelocht hat … Bestsellerautor Tommie Goerz zeigt sich mit einem schonungslosen Krimi von einer ganz neuen Seite.


 
Bei ars vivendi bestellen | Bei buchhandel.de ansehen
 


Platziert auf der Krimibestenliste August 2020


 

… eine der Krimi-Entdeckungen des Jahres«
Peter Körte, FAZ

 

… in einer knochentrockenen, rauen, abgerissenen Sprache, die nicht immer komplette Sätze benötigt, die in den Dialogen auf Tempo und Prägnanz drückt …«
Peter Körte, FAZ

 

Krimi des Monats
Bei MDR Kultur

 

Die Dialoge reduziert und knackig, kein Wort, keine Geste, keine Bewegung zuviel. Tommie Goerz gelingt auf 180 Seiten ein waschechter Deutscher Noir oder eben Graf von Monte Christo für die Gegenwart.«
Stefan Maelck, mdr

 

kein Wort zuviel«
Manfred Koch, Nürnberger Nachrichten

 

Ein genial inszenierter Racheakt, der für kriminell gute Unterhaltung sorgt.«
Zeitmarken.de / Das Echo vom Alpenrand

 

Schnörkellos, frech und direkt beschreibt der Erlanger Autor wie ein ziemlich schlauer, skrupelloser Mann sein Ziel verfolgt: Rache üben um danach einfach in Ruhe leben zu können! Spannend und vergnüglich zugleich.«
Julia Hofmann, BR

 

Kein Wort wirkt zufällig im Roman. Die präzise, scharfe Sprache nimmt einen mit.«
»Stark ist das Buch, weil es nicht nur den Aufbau eines klassischen Krimis auf den Kopf stellt, sondern auch die Verhältnisse.«
BR Heimat

 

Goerz hat schon eine ganze Reihe von Regionalkrimis um den Nürnberger Kommissar Behütuns geschrieben. ‘Meier’ ist sein Meisterstück. 150 Seiten Lakonie mit Schuss.«
CrimeMag

In fränkischen Wirtshäusern

Tommie Goerz - In fränkischen Wirtshäusern»Das Wirtshaus ist der Ort der Geschichten, es ist der Kulminationspunkt des örtlichen Lebens«, sagt Tommie Goerz. Wer seine Romane kennt, weiß, dass das Wirtshaus für ihn viel mehr ist als ein Lokal, in das man gelegentlich zum Essen hingeht. Schon seit Jahren sammelt er Geheimtipps, immer darauf bedacht, wirtshäusliche Neuentdeckungen zu machen und Originale zu treffen. Nun hat er sich zusammen mit Fotograf Walther Appelt auf die Reise durch Franken begeben, um 19 ausgewählte Wirtshäuser aufzusuchen und sich die Geschichten der Wirtinnen und Wirte anzuhören, bevor diese – in Zeiten eines großen Strukturwandels – auf immer verloren gehen. Entstanden ist daraus ein reiches Buch voller humorvoller Anekdoten und persönlicher Porträts. Dabei kommen auch ernsthafte Themen wie Personalmangel und Generationenkonflikte zur Sprache. Ein authentischer Blick auf die ländliche Kultur Frankens, ihre kulinarischen Spezialitäten, ihre Wirtsstuben-Mentalität – auf ihre Geschichte, die gegenwärtige Realität und mögliche Perspektiven für die Zukunft. – Mit Porträts und Anekdoten von 19 Wirtshäusern und Wirten aus Ober-, Mittel- und Unterfranken – Positiver Gegenentwurf zum hochaktuellen Thema Wirtshaussterben – Hochwertiges Geschenkbuch mit zahlreichen Fotos in Schwarz-Weiß und Farbe von Walther Appelt.


 
Bei ars vivendi bestellen | Bei buchhandel.de bestellen
 


Eine Liebeserklärung an die vom Aussterben bedrohte
“Weaddshauskuldur”«
Nordbayerische Nachrichten

 

Ein fränkischer Reiseführer der besonderen Art!«
Nordbayerische Nachrichten

 

Ein ausgesprochen schön gestaltetes Buch«
Nordbayerische Nachrichten

 

Keine Frage: “In fränkischen Wirtshäusern” ist ein sehr schönes und
unterhaltsames Buch«
Erlanger Nachrichten

 

eine literarische Reisereportage«
Kulmbacher Zeitung / Nordfränkische Kurier

 

Man merkt dem Buch an, dass sich da einer Zeit genommen hat.«
Coburger Neue Presse

 

mit viel Sympathie und Blick auf das typisch Fränkische«
Coburger Neue Presse

Stammtisch

Tommie Goerz - StammtischAm Stammtisch im Toten Hirsch sitzen die Alten, Tag für Tag. Die ganze Welt findet hier statt, die kleine und die große. Man redet. Oder schweigt. Seit Wochen herrscht drückende Hitze, die Zeit steht still – bis ein Gewitter hereinbricht und alles verändert. Zwei Fremde werden im Ort gesichtet und verschwinden auf geheimnisvolle Art. Eine Frau wird aufgefunden, tot und halb entkleidet. Inmitten des Geschehens: der Stammtisch. Kommissar Behütuns setzt sich dazu. Inkognito. Versucht, das Schweigen der Männer zu brechen. – und wird eines Nachts überfallen. Die Lage eskaliert …


Bei ars vivendi bestellen | Bei buchhandel.de bestellen


atmosphärisch dichter geht nicht, dazu politisch korrekt und so realistisch, dass es fast weh tut«
»absolut GROSSARTIG«
(B5 Kultur)

 

Situationskomik pur … eine Liebeserklärung an die fränkische Wirtshauskultur … fränkisch trocken, mit Tiefsinn – ein echter Tommie Goerz eben«
(Radio F)

Nachtfahrt

Tommie Goerz - NachtfahrtIn einer Nacht im Jahr 1982 brechen zwei junge Menschen aus Franken zu einer Reise mit unbekanntem Ziel auf – und sind seither wie vom Erdboden verschluckt. Es gibt keine Spur, nicht eine einzige. Jahrzehnte gehen ins Land – da findet die Feuerwehr beim Testen eines Sonargerätes das Auto der beiden. Darin: die knöchernen Überreste der Verschollenen. Was ist in jener Nacht vor 36 Jahren passiert? Ein alter Freund der beiden und das Team um den Nürnberger Kommissar Friedo Behütuns machen sich unabhängig voneinander auf die Suche. Es kommt viel zutage, wenn man erst einmal den Schlamm aufwühlt – und vieles scheint plötzlich möglich: War es Selbstmord? Rache? Ein Unfall? Stecken Verbindungen zum Drogenmilieu dahinter, Kontakte zur RAF, eine Beziehung, Familiäres? Doch dann …


Bei ars vivendi bestellen | Bei buchhandel.de bestellen

Auf dem Keller

Tommie Goerz - Auf dem Keller - Bier Geschichten

Warum geht man in Franken »auf« den Keller? Warum wird man hier fast nie bedient? Warum sagt man fränkischen Wirten nach, sie seien oft mufflerd – und überhaupt: Warum sind die Franken so, wie sie sind? Tommie Goerz ist »Mibm Hans unterwegs« – in den Wirtshäusern, den Landschaften und auf den Kellern. Dabei schaut er den Leuten aufs Maul und tief in die Seele, setzt sich mit Stereotypen auseinander und stößt immer wieder auf Überraschendes. Auf dem Keller ist Franken, wie es riecht, schmeckt, klingt, motzt, schweigt, isst, trinkt. Eine ehrliche Liebeserklärung an diesen einzigartigen Landstrich in 35 kurzen Geschichten.


Bei buchhandel.de bestellen | Bei ars vivendi bestellen


Jedes Buch ist eine Liebeserklärung«
(Erlanger Nachrichten)

Schlachttag

Tommie Goerz - Schlachttag

Auf einem Bauernhof in Ebersbach, einem kleinen Ort in Franken, wird nach allen Regeln der Kunst eine Sau geschlachtet, zerlegt und verwurstet, es gibt Schlachtschüssel, Schnaps und Bier: Schlachttag eben. Kommissar Friedo Behütuns ist mit dabei. Und auch sonst geht es blutig zu. So stößt ein Wanderer auf einen fürchterlich zugerichteten Leichnam, der plötzlich wieder verschwindet, bevor die Polizei am Fundort eintrifft. Dann kommt ein Jahrzehnte zurückliegender Vermisstenfall ins Spiel, auf den Behütuns stößt. Hängen die Ereignisse miteinander zusammen? Die Suche nach Opfern und Tätern führt durchs fränkische Land und bis auf die Kanareninsel La Gomera. Und die Schlinge scheint sich immer enger um die Verdächtigen zu ziehen.


Bei buchhandel.de bestellen | Bei ars vivendi bestellen


Tommie Goerz taucht wieder einmal tief und treffsicher ein in die fränkische Gemütslage und schildert in meisterhaft geschriebenen Mundartpassagen die Befindlichkeiten der fränkischen Seele.«
(Nürnberger Zeitung)

 

Goerz ist erneut ein Franken-Krimi vom feinsten gelungen – auch weil er sich in fränkischen Landen und Köpfen bestens auskennt.«
(Nürnberger Zeitung)

 

Ein als Krimi getarnter Streifzug durch die Höhen und Tiefen des fränkischen Gefühlslebens.«
(Nürnberger Nachrichten)

 

Ein Dokument fränkischer Fähigkeit zu kritischer Selbstbeobachtung und Selbstironie. Also allemal lesenswert!«
(Nürnberger Nachrichten)

Tatort Franken 6

Tatort Franken 6
Ein »fränkischer Tatort«? Im Fernsehen wird er bald kommen, literarisch haben wir ihn schon längst – sogar bereits fünffach. In der erfolgreichen Reihe fränkischer Krimianthologien erscheint nun Band 6, mörderisch gut wie eh und je: Machen Sie sich gefasst auf eine großartige Mischung von regionalen Schauplätzen, fränkischem Charme und gnadenloser Spannung. Und: Werden Sie selbst zum Zeugen, wie frisch gebackene Krimiautoren ihren Weg in die Veröffentlichung finden. Denn auch 2015 sind die Gewinnergeschichten des Fränkischen Krimipreises in Tatort Franken vertreten. Wir finden: der schönste fränkische Tatort weit und breit!


Enthält eine Kurzgeschichte von Tommie Goerz.


Bei buchhandel.de bestellen | Bei ars vivendi bestellen


Rauschgiftengel

Rauschgiftengel
Friede, Freude, Eierkuchen – doch dieses Jahr ist Schluss mit Liebe und Harmonie unterm Tannenbaum. Namhafte Autoren haben den Plätzchenduft satt und pusten eisigen Todeshauch in die friedliche Winterluft. Nach dem großartigen Erfolg der Weihnachtsanthologien Der Pelzmärtelmörder, Kältestarre und Christkindles-Morde halten mit RauschGiftEngel erneut höchst unterhaltsame fränkische Weihnachtskrimis Einzug ins heimelige Wohnzimmer. Nach deren Lektüre wird man geschenkte Weihnachtskekse lieber dem unliebsamen Nachbarshund geben und zweimal überprüfen, ob das auch wirklich Puderzucker auf dem Christstollen ist. Und man wird achtgeben müssen, dass vor Spannung nicht der Glühwein gefriert …


Enthält eine Kurzgeschichte von Tommie Goerz.


Bei buchhandel.de bestellen | Bei ars vivendi bestellen


Der Tod kommt schnell

Tommie Goerz - Der Tod kommt schnellWo Tommie Goerz draufsteht, ist Friedo Behütuns drin – so kennen das Goerz’ zahlreiche Fans. Der kauzige Kommissar mit seinen eigenwilligen Gedankengängen hat viele Anhänger, nicht nur in Franken. Doch Tommie Goerz hat auch viele kurze Kriminalgeschichten geschrieben – Shortstorys, die unter die Haut gehen. Leise, böse, mal schräge, mal hintersinnige, immer aber höchst spannende Geschichten jenseits aller Klischees. Dieser Band trägt sie erstmals zusammen – und vereint sie mit drei brandneuen, extra für diesen Sammelband verfassten Kurzkrimis. Natürlich darf bei alldem die geballte Erfahrung von Kommissar Friedo Behütuns nicht fehlen – denn der Tod kommt oft schnell …


Enthält 12 Kurzgeschichten von Tommie Goerz.


Auf buchhandel.de bestellen | Auf lovelybooks.de bestellen | Bei ars vivendi bestellen